Zwei Länder, zwei Welten, zweimal Natur pur

Auf Ihrem Weg von Luang Prabang nach Hanoi entdecken Sie zwei Welten voller unberührter Natur und uralten Traditionen. Folgen Sie Spuren der Vergangenheit, begegnen Sie ethnischen Bergvölkerminderheiten und erleben Sie die Magie Südostasiens hautnah. Diese Reise wird ein unvergessliches Trekking-Abenteuer!

13 Tage Hinweis zur Reisezeit: Die Nam Nern Night Safari findet in dieser Form von Oktober-Juni statt. Von Juli-September ist die Nacht-Safari eine spannende Bootstour
  • Zwei Länder, zwei Welten, zweimal Natur pur

  • Begegnungen mit Einheimischen und tiefes Eintauchen in die Kultur

  • Reisen auf untouristischen Pfaden

  • Immer ein Ansprechpartner: Wir sind von der Reiseplanung bis zur Heimkehr für Sie da!

Willkommen in Luang Prabang – die spirituelle Hauptstadt von Laos.

Bei Ihrer Ankunft werden Sie bereits von unserer örtlichen Reiseleitung erwartet und herzlich willkommen geheißen. Nach dem Check-In in Ihrer zentral gelegenen Unterkunft und einer kleinen Ruhepause unternehmen Sie ein erste kleine Erkundung.

Sie besuchen zunächst den Xieng Thong Tempel, den ältesten und meist verehrten Tempel der Stadt.

Anschließend erklimmen Sie die 328 Stufen des Mount Phousi, um einen herrlichen Panoramablick über die Stadt und die umliegende Landschaft bei Sonnenuntergang zu genießen. Wenn Sie wieder hinunterlaufen passieren Sie den Abendmarkt der Bergvölker. Hier werden schöne handgemachte Textilien und Kunsthandwerke zum Kauf angeboten.

Hinweis: In Laos wird, anders als in den benachbarten südostasiatischen Ländern, eigentlich nicht gehandelt. Das Handeln wurde erst durch Touristen eingeführt und die Laoten haben sich nach und nach dem „Wunsch“ gestellt. Dennoch ist der Verhandlungsspielraum gering. Es werden ohnehin selten utopische Preise verlangt. Aggressive Preisstrategien sind hier deshalb fehl am Platz.

Wenn Sie Lust haben stöbern Sie durch die bunten Stände und Angebote. Anschließend führen wir Sie bei einem leckeren Abendessen in die laotische Küche ein. Ganz in der Nähe des Nachtmarktes gelegen, findet in dem urigen und etablierten Restaurant jeder etwas nach seinem Geschmack.

Übernachtung in Luang Prabang.

Nach dem Frühstück werden Sie auf einer etwa 40 minütigen Fahrt zunächst in das Dorf Long Lao gefahren, Ihrem Ausgangspunkt für eine Wanderung zu den schönen Kuang Si Wasserfällen.

Bevor zu Ihrer Trekking-Tour aufbrechen nehmen Sie sich die Zeit, das lokale laotische Dorfleben zu erkunden. In Long Lao leben die Bergvölker-Minderheiten der Kamu und der Hmong seit vielen Jahren friedlich zusammen.

Starten Sie dann auf dem Wanderpfad durch das laotische Hinterland und passieren Sie Felder und Gemüsegärten, bevor Sie in die bewaldeten umliegenden Berge mit ihrer wilden Natur und der ein oder anderen Anhöhe eintauchen. Unterwegs besichtigen Sie eine Höhle, die den umliegenden Einheimischen im zweiten Indochina-Krieg als Bombenschutzbunker diente.

Am frühen Nachmittag öffnet sich der Dschungel vor Ihnen und Sie erreichen die wunderschönen und berühmten Gewässer der Kuang Si Wasserfälle. Kühlen Sie sich in den türkisfarbenen natürlichen Pools ab und schießen Sie so viele Fotos, wie Sie wünschen.

Hinweis: bitte kleiden Sie sich an den Wasserfällen moderat und tragen Sie bitte bspw. ein langes T-Shirt über Ihrer/m Badehose/Bikini.

An einer gemütlichen Stelle in der Nähe der Wasserfälle wird Ihnen ein leckeres Mittagessen in Form eines Picknicks serviert.

Bevor Sie zu Ihrem Hotel zurückgefahren werden (Fahrtzeit ca. 45 Minuten) besuchen Sie noch die naheliegende Bären-Rettungsstation „Free the bears“, in welchem meist mehrere Bären leben, die vor illegalen Jägern gerettet wurden.

Übernachtung in Luang Prabang.

Trekking-Dauer: ca. 4 Stunden / Schwierigkeitsgrad: Moderat

Nach einem stärkenden Frühstück verlassen Sie heute Morgen die Stadt in Richtung der nördlichen Berge. Ihr Ziel heißt Nong Khiaw, bekannt für seine Landschaft mit beeindruckenden Kalksteinbergen.

Nach dem Check-In in Ihrer Unterkunft brechen Sie zu einer Wandertour durch untouristische Dörfer und faszinierende Landschaften auf. Tragen Sie bitte vernünftige Schuhe, denn Sie werden den ein oder anderen Wasserlauf überqueren. Denken Sie auch an Badekleidung um sich später an einem schönen Wasserfall abzukühlen!

Sie folgen dem Nam Ou Fluss und genießen inmitten herrlicher Landschaften ein Picknick-Mittagessen, bevor Sie das Dorf Hat Sao erreichen. Hier erfahren Sie mehr über das laotische Landleben und kommen mit den Einheimischen in Kontakt.

Später geht es weiter auf einem schönen Dschungelpfad, vorbei an Reisfeldern und durch einen Wald zu einem erfrischenden Wasserfall! Kühlen Sie sich im kühlen Nass ab und genießen Sie die Umgebung.

Nach Ihrer Pause am Wasserfall folgen Sie dem Nam Ou Fluss noch etwas weiter und steigen schließlich in ein lokales Longtail-Boot, welches Sie auf dem Wasserwege zurück nach Nong Khiaw bringt, welches Sie am späten Nachmittag erreichen. Das Abendessen wir in einem lokalen Restaurant serviert.

Übernachtung in Nong Khiaw.

Trekking-Dauer: 3-4 Stunden, Schwierigkeitsgrad: Moderat

Starten Sie mit einem ausgiebigen Frühstück in den Tag. Heute führt Sie zunächst eine etwa einstündige Bootsfahrt zu Ihrem Startpunkt für eine herrliche Wanderung durch die Umgebung.

Sie beginnen Ihre Wanderung in Phou Pha Deng. Die Trekking-Tour führt auf dem Hinweg hauptsächlich bergauf aber Sie werden mit wunderschönen Panorama-Ausblicken und Aussichten auf die umliegenden Karststeinberge und üppigen Hügel und Täler belohnt!

Zurück geht es dann auch hauptsächlich bergab. In Nong Khiaw erwartet Sie einen entspanntes Mittagessen bevor Sie auf einer etwa 2-stündigen Fahrt weiter nach Vieng Kham gefahren werden.

In einem lokalen Restaurant kosten Sie heute beim Abendessen Spezialiäten der Region.

Übernachtung in Vieng Kham.

Am heutigen Morgen werden Sie von einer Reiseleitung des Naturschutzgebietes Nam Et Phou Louey abgeholt und auf einer etwa 30 minütigen Fahrt durch atemberaubende Landschaften in das Dorf Ban Nam Poung gefahren, dass von der ethnischen Minderheit der Khmu bewohnt wird. Erkunden Sie das Dorf am Rande des Naturschutzgebietes und das dazugehörige Infocenter.

Sie springen auf ein Tok Tok, eine Art Traktor für Feldarbeiten, der umgebaut werden kann, um Personen zu befördern. Auf diese Art und Weise fahren Sie 7km durch das Dorf und über die umliegenden Felder zur einer Bauernhütte, in welcher Ihnen ein leckeres Picknick serviert wird.

Nach dem Mittagessen erklären Ihnen die Guides die verschiedenen Zonen des Parks und wie die Menschen hier neben und mit der Natur existieren. Anschließend unternehmen Sie eine Wanderung durch dichten Wald in den Park hinein. Die Wanderung dauert circa 4 Stunden und führt Sie zu Ihrer ganz besonderen Unterkunft – Sie schlafen heute in einem hängenden, kugelförmigen „Nest“ mitten im Dschungel. (Siehe Bilder oben / Keine Sorge, die „Nester“ sind sicher. Moskitonetze, Schlafsäcke, Decken, etc. werden bereitsgestellt)

Entspannen Sie sich bei einem Bad im nahegelegenen Fluss und genießen Sie am Abend ein von den Khmu vorbereitetes frühes Abendessen.

Später steigen Sie auf einen Aussichtsturm, um mit etwas Glück Sambar oder bellende Hirsche zu entdecken. Mit etwas mehr Glück kann man sogar Bären oder Wildkatzen sowie andere exotische Wildtiere erblicken.

Übernachtung in Ihrem „Nest“ im Nationalpark.

Trekking-Dauer: ca. 4 Stunden / Schwierigkeitsgrad: Moderat

Noch vor dem Frühstück unternehmen Sie eine kleine Tour mit dem Guide und gehen auf Spurensuche. Sie steigen noch einmal auf den Aussichtsturm und können gerade in den frühen Morgenstunde eine Reihe exotischer Vögel entdecken. Anschließend helfen Sie der Reiseleitung die Speicherkarten in verschiedenen Kamerafallen in der Umgebung auszutauschen.

Zurück im Camp wartet bereits das Frühstück auf Sie und gemeinsam mit dem Guide schauen Sie sich die Bilder aus den Kamerfallen an, um eventuell noch ein paar mehr wilde Nachtwandler auf den Fotos zu entdecken.

Schließlich wandern Sie durch den Wald zurück an den Rand der Felder und genießen ein weiteres Picknick-Mittagessen, bevor Sie mit dem Tok Tok in das Khmu Dorf zurückgefahren werden.

Von hier aus führt ein Transfer Sie zurück nach Vieng Kham. Das Abendessen wird in einem lokalen Restaurant serviert.

Übernachtung in Vieng Kham.

Trekking-Dauer: 3-4 Stunden / Schwierigkeitsgrad: Moderat

Ein Transfer im PKW führt Sie heute weiter in den Osten nach Vieng Xay (Fahrtzeit ca. 4,5 Std.). Die selten besuchte Region gilt als Wiege des Kommunismus in Laos.

Sie kommen rechtzeitig für ein lokales Mittagessen in Vieng Xay und verbringen den Nachmittag damit, die Region zu erkunden. Rund um die Stadt finden sich hunderte von Höhlen, die in der Geschichte des Landes eine große Rolle spielten.

Während des Krieges, in welchen auch Laos verwickelt war und welcher der Welt als „Vietnam Krieg“ bekannt ist, entstand in Vieng Xay eine geheime Stadt. Neun Jahre lang lebten über 20.000 Menschen in den umliegenden Höhlen der Karststeingebirge, um sich vor den täglichen Angriffen der US-Bomber zu schützen.

In den Höhlen entstanden Schulen, Märkte, Krankenhäuser und sogar eine Radio-Station. Hier hatte die „Pathet Lao“ ihr Hauptquartier. Feldarbeiten fanden nur des Nachts statt.

Erkunden Sie die dunkle, jedoch faszinierende Geschichte der Umgebung auf einer Audio-Tour.

Übernachtung in Vieng Xay.

Tourdauer: ca. 2 Stunden / Schwierigkeitsgrad: Einfach

Nach dem Frühstück führt Sie eine etwa 1 1/2 stündige Fahrt an die Grenze zu Vietnam. Hier hilft Ihnen die Reiseleitung bei der Überquerung und dann heißt es Abschied nehmen von Ihrem laotischen Guide. Auf der anderen Seite werden Sie wärmstens von Ihrer vietnamesischen Reiseleitung in Empfang genommen.

Gemeinsam mit der Reiseleitung fahren Sie circa 2 Stunden zum Pu Luong Naturreservat.

Am Rande des Naturschutzgebietes steigen Sie aus und folgen einer Dorfstraße, die von Stelzenhäusern gesäumt ist, die von den hier lebenden ethnischen Thai bewohnt werden. Ihr Ziel ist das Dorf Hieu, wo Sie herzlich von Ihrer Gastfamilie begrüßt werden. Tauchen Sie die tief in das lokale Leben ein, plaudern und essen Sie mit Ihrer Gastfamilie und schlafen Sie zu dem sanften Rauschen des in der Nähe liegenden Hieu Wasserfalls ein.

Homestay im Hieu Dorf.

Trekking-Dauer: ca. 1,5 Stunden / Schwierigkeitsgrad: moderat

Hinweis: Alle Homestays in Vietnam sind traditionelle Holzhäuser, in welchen Sie mit den lokalen Gastgebern wohnen werden. Die Ausstattung umfasst eine einfache Matratze, Decken, Moskitonetze und Kissen. Einfache Schlafsäcke sind ebenfalls erhältlich. Es gibt überall ein gemeinsames Badezimmer mit Warmwasser zum Duschen sowie eine westliche Toilette.

Genießen Sie im Morgengrauen eine traumhafte Szenerie am Wasserfall und spazieren Sie durch das Dorf, um mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen. Ein reichhaltiges Frühstück wird Ihnen von Ihrer Gastfamilie serviert. Im Anschluss verabschiedenen Sie sich von den Dorfbewohnern und Ihren Gastgebern und setzen Ihre Reise durch das ländliche Vietnam zu Fuß fort. Entlang kleiner Wasserläufe und herrlicher Reisfeldterrassen führt Ihr Weg Sie in etwa 5-6 Stunden zum Dorf Nua.

Unterwegs begegnen Ihnen viele Feldarbeiter und insbesondere im Oktober erhalten Sie bei der Reisernte fantastische Fotomotive. Zu Mittag wird Ihnen entlang des Weges ein Picknick serviert.

In Nua werden Sie herzlich von Ihrer Gastfamilie in Empfang genommen. Duschen Sie, genießen Sie ein einfaches aber sehr leckeres Abendessen und fallen Sie in einen ruhigen, erholsamen Schlaf.

Homestay im Dorf Nua.

Trekking-Dauer: ca. 5-6 Stunden / Schwierigkeitsgrad: moderat

Hinweis: Alle Homestays in Vietnam sind traditionelle Holzhäuser, in welchen Sie mit den lokalen Gastgebern wohnen werden. Die Ausstattung umfasst eine einfache Matratze, Decken, Moskitonetze und Kissen. Einfache Schlafsäcke sind ebenfalls erhältlich. Es gibt überall ein gemeinsames Badezimmer mit Warmwasser zum Duschen sowie eine westliche Toilette.

Der heutige Wandertag zum Dorf Kho Muong wird anstrengender aber auch aufregender. Sie werden von einigen steilen Anstiegen und Bachüberquerungen erwartet und der Pfad führt Sie in sehr abgelegene Gebiete. Hierher verirrt sich wirklich kaum ein Tourist!

Trotz der Abgeschiedenheit ist ein Dorfbewohner, der die Felder bestellt, nie weit entfernt. Sie wandern vorbei an steilen Kalksteinbergen mit ihren etlichen Höhlen und durch dichten Regenwald. Übrigens bedinden Sie sich noch immer im Pu Luong Nationalpark!

Die Unterkunft für den heutigen Abend ist wahrscheinlich die einfachste und abgelegenste auf Ihrer Reise und sorgt deshalb für ein besonderes Gefühl, etwas geschafft zu haben.

Entdecken Sie auf einer Tour eine kürzlich entdecke und geschützte Höhle, die seltene Fledermäuse ihr zu Hause nennen.

Homestay im Dorf Kho Muong.

Trekking-Dauer: ca. 6-7 Stunden / Schwierigkeitsgrad: schwer

Hinweis: Alle Homestays in Vietnam sind traditionelle Holzhäuser, in welchen Sie mit den lokalen Gastgebern wohnen werden. Die Ausstattung umfasst eine einfache Matratze, Decken, Moskitonetze und Kissen. Einfache Schlafsäcke sind ebenfalls erhältlich. Es gibt überall ein gemeinsames Badezimmer mit Warmwasser zum Duschen sowie eine westliche Toilette.

Ein letzter, vielleicht etwas anstrengender, Wandertag leitet Sie in das Dorf Hang.

Sie folgen weiterhin terrassenförmigen Reisfeldern, überqueren kleine Wasserläufe und folgen ein Stück weit einer alten französischen Straße – einem Teil des ursprünglichen Ho-Chi-Minh-Pfades.

Zu Mittag pausieren Sie heute in einem lokalen Haus, in welchem Ihnen ein einfaches aber leckeres Mittagessen mit Spezialitäten aus der Region serviert wird.

Anschließend geht es weiter in ein Dorf, umgeben von steilen Karststeinbergen. Schlendern Sie entlang der Dorfpfade und kommen Sie mit den Einheimischen in Kontakt. Die hier lebenden Bergvölker haben nicht so oft Besuch von Touristen und zeigen Ihnen sehr gern, wie sie leben.

Heute essen und schlafen Sie in einem traditionellen Pfahlhaus.

Homestay im Dorf Hang.

Trekking-Dauer: ca. 7-8 Stunden / Schwierigkeitsgrad: schwer

Hinweis: Alle Homestays in Vietnam sind traditionelle Holzhäuser, in welchen Sie mit den lokalen Gastgebern wohnen werden. Die Ausstattung umfasst eine einfache Matratze, Decken, Moskitonetze und Kissen. Einfache Schlafsäcke sind ebenfalls erhältlich. Es gibt überall ein gemeinsames Badezimmer mit Warmwasser zum Duschen sowie eine westliche Toilette.

Nach einem ganz gemütlichen Frühstück erwartete Sie heute die letzte und ganz entspannte Etappe Ihrer Trekking-Tour. Durch einen Bambus-Wald und entlang der Reisfelder wandern Sie zu einem Treffpunkt am Rande einer Straße, an welchem Sie von einem Fahrer in Empfang genommen werden.

Sie werden für ein leckeres Mittagessen in schöner Szenerie nach Mai Chau gefahren. Die letzten Tage waren sicher anstregend aber auch vollgepackt mit herrlichen Ausblicken und Erfahrungen! Sie können stolz auch sich sein, dass Sie die Tour geschafft haben und tief in die laotische und vietnameische Kultur eingetaucht sind.

Nach dem Mittagessen werden Sie auf einer etwa dreistündigen Fahrt in die vietnamesische Hauptstadt Hanoi gefahren. Das geschäftige, laute und quirlige Hanoi wird nach Ihrer Trekking Tour ein kleiner Kulturschock sein, aber auch Hanoi hat ihren Charme!

Auf einem Abschiedsabendessen in einem tollen Restaurant bedanken wir uns für Ihr Durchhaltevermögen und feiern mit Ihnen den Abschluss Ihrer Trekking-Reise.

Übernachtung in Hanoi.

Trekking-Dauer: ca. 2 Stunden / Schwierigkeitsgrad: einfach

Bis zu Ihrer Heim- oder Weiterreise haben Sie Zeit zu Ihrer freien Verfügung. Rechzeitig für Ihren Flug werden Sie zum Flughafen der Stadt gefahren.

13 Tage /
12 Nächte
ab 3.064 EUR ab 1.532 EUR
1
2
3
4
5
Nordvietnam und Nordlaos Karte
1

Luang Prabang

2

Nong Khiaw

3

Nam Et Phou Louey Nationalpark

4

Mai Chau

5

Hanoi

  • 12 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Hotels und Homestays/Gästehäusern laut Programm
  • Mahlzeiten, wie im Reiseverlauf angegeben (F: Frühstück, M: Mittagessen, A: Abendessen)
  • Englischsprachige Reiseleitung (in Laos und Vietnam unterschiedliche Guides). An den freien Tagen keine Reiseleitung
  • Helfende Hände zum Transport des Gepäcks, Kochmaterialien, etc.
  • Transfers in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
  • Besichtigungen laut Programm inkl. Eintrittsgeldern
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Viel Trinkwasser und Erfrischungstücher während der Ausflüge
  • Snacks und Früchte für Zwischendurch
  • Ausstattung der Reiseleiter mit Erste Hilfe Sets
  • Rückbestätigungen Ihrer Flüge
  • Tipps für die Reise
  • Saisonzuschläge zu Feiertagen wie Ostern, Weihnachten, Neujahr, chinesisch Neujahr (Tet-Fest) sowie gegebenenfalls weiteren vietnamesischen Feiertagen
  • Meist obligatorisches Abendessen im Hotel am 24.12. sowie am 31.12.
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Leistungen
  • Alle Flüge inklusive Steuern und Zuschlägen
  • Visagebühren, Trinkgelder, Getränke während der Mahlzeiten, persönliche Ausgaben
  • Softdrinks oder andere Getränke außer Wasser
  • Energy-Drinks oder Power-Riegel
  • Gebühren zur Mitnahme von Kameras oder Videoaufnahmegeräten in Sehenswürdigkeiten
  • Persönliche Reiseversicherung
  • Kreditkarten-/Banküberweisungsgebühren
  • Alle anderen Leistungen, die in der Reiseroute und im Inklusivteil nicht klar erwähnt sind

Gefällt Ihnen diese Reise?

Fragen Sie die Reise unverbindlich an!

Kontaktieren Sie uns gern per E-Mail, Telefon oder unsere praktischen Kontaktformulare und wir arbeiten gemeinsam Ihre individuelle Familienreise aus.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihnen das ein oder andere Element der Beispielreise nicht ganz zusagt. Alle Bausteine der Reise sind anpassbar und werden gerne an die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Familie angepasst.

Nennen Sie uns Ihre Reisedaten und teilen Sie uns auch gern Ihre Präferenzen hinsichtlich Unterkünften und Entdeckungen mit.

Sind Sie mehr der Naturtyp oder soll es mehr Kultur sein? Fehlt Ihnen zum perfekten Abschluss des Familienurlaubes noch ein Strandaufenthalt oder brauchen Sie mehr Action oder doch etwas Entschleunigung, mehr Freizeit und weniger Stationen?

Möchten Sie lieber sehr authentische Erfahrungen in Homestays und Lodges machen oder präferieren Sie modern ausgestattete Hotels mit mehr Annehmlichkeiten?

Alles ist möglich!

Füllen Sie gern das nebenstehende Formular und hinterlassen Sie uns eine persönliche Nachricht. Gemeinsam machen wir Ihren Urlaub perfekt und sorgen für glänzende Augen und fröhliche Gesichter in der ganzen Familie.

Reisedaten


Reisedauer
Anzahl der Reisenden

Wie alt sind die Kind(er)?

Unterkunft
Welche Zimmerbelegung
Ausstattung
Welche Ausstattung wünschen Sie?
Kontaktdaten
Bitte beantworten Sie die untenstehende Frage, um die Anfrage abzusenden. Vielen Dank!