Myanmar – Mit Flug, Zug, Rad & Boot

Erkunden Sie das ursprüngliche Myanmar aus den verschiedensten Blickwinkeln und tauchen Sie in den burmesischen Alltag ein. Ob zu Fuß, in einem langsam dahinfahrenden Zug, auf einer klassischen Pferdekutsche oder einem schnellen Longtail-Boot, auf dieser Reise lernen Sie Myanmar und seine Bewohner intensiv kennen. Seien Sie gespannt auf einen bunten Mix aus Moderne und Tradition, Bergwelt und Wüstenflächen sowie Abenteuer und Entspannung.

Familien mit Kindern ab 0 Jahre 10 Tage Beste Reisezeit: November-März
  • Viele verschiedene Verkehrsmittel sorgen für Abwechslung und Spaß für die ganze Familie

  • Wunderschöne Fotomöglichkeiten in den Tempelfeldern von Bagan und dem einmaligen Gokhteik-Viadukt

  • Kulinarische Höhepunkte für jeden Geschmack

  • Immer ein Ansprechpartner: Wir sind von der Reiseplanung bis zur Heimkehr für Sie da!

Bei Ihrer Ankunft werden Sie bereits erwartet und herzlich von unserer lokalen Reiseleitung begrüßt. Checken Sie in Ihr Hotel ein und erholen Sie sich ein wenig von der langen Anreise. Am Abend entführen wir Sie mit einer Trishaw (Fahrradrikscha) zu einer kulinarischen Reise durch Yangon.

Von der Innenstadt aus fahren Sie zum Pansuriya Restaurant. Teis Restaurant, teils Kunstgalerie und teils Antiquitätenladen, ist dieses einzigartige Lokal eine fantastische Einführung in die burmesische Küche und Kultur.

Der zweite Halt ist das Monsoon Restaurant. Das Monsoon, eines der bekanntesten Restaurants in Yangon, serviert seit Jahren einige der berühmtesten Gerichte des Landes. Curries sind ein zentraler Bestandteil der burmesischen Küche und neigen dazu, schmackhafter und weniger scharf zu sein als ihre Pendants in den Nachbarländern. Probieren Sie die Monsoon-Version des burmesisches Curries!

Dann geht es wieder auf die Rikschas, um im Rangoon Tea House ein Dessert zu verputzen. Wählen Sie zwischen lokal beeinflussten Leckereien wie Chai-Käsekuchen oder traditionellen Desserts wie Falooda, einem interessanten Smoothie-ähnlichen Getränk.

Nach dem Dessert geht es zurück ein letztes Mal auf die Trishaws Sie fahren vorbei an berühmten Sehenswürdigkeiten wie dem Mahabandoola Park, dem Rathaus und der Sule Pagode. Beschließen Sie Ihren ersten wunderschönen Myanmar-Abend mit einem Schlummertrunk im „Yangon Yangon“. Die Rooftop-Bar ist mitten in der Innenstadt gelegen und bietet einen fantastischen Blick auf die Umgebung, einschließlich Shwedagon und Sule Pagode.

Übernachtung in Yangon.

Heute morgen werden Sie zunächst zum Hauptbahnhof der Stadt gefahren, steigen in den alten Circle Train und touren wir die Einheimischen um den Stadtrand.

Zu Fuß erkunden Sie dann die zentralen Distrikte der Stadt und entdecken viele wunderschöne Kolonialgebäude. Viele der besuchten Gebäude stehen auf der Yangon City Heritage List, einer Liste von 188 Bauwerken, die hauptsächlich aus religiösen Sehenswürdigkeiten und Gebäuden aus der Kolonialzeit bestehen und derzeit nach und nach renoviert werden. Unterwegs essen Sie an einem beliebten Treffpunkt zu Mittag.

Bevor Sie zum Hotel zurückkehren halten Sie für eine Tasse Tee oder Kaffee in einem beliebten Teeshop. Die Teeshops, die von morgens bis abends geöffnet sind, sind ein tief verwurzelter Teil der burmesischen Kultur.

Wenn es die Zeit erlaubt, fahren Sie noch zum Bogyoke Market, früher bekannt als Scott’s Market, um durch Dutzende von interessanten Ständen und Geschäften zu stöbern. Dies ist Yangons bekanntester Markt für Kunsthandwerk und andere Waren. (Hinweis: Der Markt ist montags und an Feiertagen geschlossen).

Zuletzt geht es zur Shwedagon Pagode, dem meist verehrten buddhistischen Tempel in Myanmar. Obwohl die Ursprünge der Pagode unklar sind, erzählt die lokale Legende, dass das ursprüngliche Gebäude vor 2500 Jahren gebaut und mehrmals renoviert wurde, bevor es im 15. Jahrhundert seine heutige Form annahm. Die 8-seitige zentrale Stupa ist 99 Meter hoch, mit Blattgold vergoldet und von 64 kleineren Stupas umgeben. Während Sie dem Führer durch den schönen Komplex folgen, erfahren Sie, warum der Tempel von den Einheimischen so geschätzt wird.

Übernachtung in Yangon.

Heute fliegen Sie nach Bagan (Nyaung Oo). Vom 11. bis 13. Jahrhundert, als Bagan die Hauptstadt Myanmars war, bauten die Herrscher Tausende von riesigen Stupas und Tempeln, von denen die meisten noch heute am Ufer des Irrawaddy Flusses stehen.

Die Entdeckung von Bagan beginnt mit dem Besuch des bunten Nyaung Oo Market, wo Einheimische  frische Produkte und andere Waren kaufen und verkaufen. Anschließend besuchen Sie die goldene Stupa der Shwezigon Pagode und erhalten einen Einblick in die reiche Geschichte Bagans. Weiter geht es zum nahegelegenen Wetkyi-In Gubyaukgyi, ein Höhlentempel mit exquisiten Wandbildern, und dem eleganten Htilominlo-Tempel, der für seine feinen Gipsschnitzereien und Sandsteindekorationen bekannt ist.

Später am Nachmittag besuchen Sie eine traditionelle Lackwarenwerkstatt und fahren weiter zum Ananda-Tempel, einem architektonischen Meisterwerk und einer der schönsten Tempel Bagans.

Von hier aus fahren Sie mit einem Pferdewagen vorbei am Thatbyinnyu, dem höchsten Tempel Bagans, dem Dhammayangyi-Tempel, der für sein bemerkenswertes Mauerwerk bekannt ist, und dem Sulamani-Tempel.

Genießen Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang von einem der erhöhten Aussichtspunkte aus.

Übernachtung in Bagan.

Auf einer halbtägigen Tour schwingen Sie sich heute auf Fahrräder und radeln in Richtung Kyauk Gu U Min. Fahren Sie durch kleine Gassen und halten Sie nach Belieben an, um Fotos zu machen oder sich mit Einheimischen zu unterhalten.

Schließlich erreichen Sie Kyauk Gu U Min, einen wunderschönen Tempel mit exquisiten Steinschnitzereien. In dem Höhlentempel gibt es mehrere kleine Nischen, in denen man Meditation praktizieren kann.

Nachdem Sie Kyauk Gu U Min erkundet haben, fahren Sie zu einem Pier auf der Ostseite des Irrawaddy und besteigen ein komfortables Flussboot. Mit dem Boot folgen Sie den anmutigen Kurven des Irrawaddy Flusses und genießen einen fantastischen Blick auf die Dörfer und Tempel am Fluss. Nach etwa einer Stunde erreichen Sie Bagan und werden in Ihr Hotel zurückgebracht.

Übernachtung in Bagan.

Nach dem Frühstück werden Sie heute zum Flughafen gefahren und reisen weiter nach Mandalay.

Bei der Ankunft am Mandalay Airport können Sie sich auf eine zweistündige Fahrt zur ehemaligen britischen Bergstation Pyin Oo Lwin freuen. Die Stadt liegt auf einem Plateau in 1000m Höhe über dem Meeresspiegel und ist bekannt für ihre kühleren Temperaturen und üppigen Wälder. In Pyin Oo Lwin sind noch viele Erinnerungen an die Kolonialzeit vorhanden, darunter Ziegel- und Holzhäuser mit britischen Namen und ein überraschend schöner Botanischer Garten im Süden der Stadt.

Verbringen Sie den Rest des Nachmittags in aller Ruhe. Besuchen Sie zum Beispiel den lokalen Markt in der Nähe des Glockenturms im Zentrum der Stadt und machen Sie sich ein Bild von der bunten Auswahl an Produkten, darunter Marmeladen und Fruchtweine aus lokaler Produktion.

Übernachtung in Pyin Oo Lwin.

Am frühen Morgen geht es heute zum Bahnhof Pyin Oo Lwin, um mit einer klassischen Lokomotive nach Naung Pain Village zu fahren. Die Fahrt dauert ca. 3-4 Stunden und führt durch eine atemberaubende Landschaft und über das malerische Gokhteik-Viadukt. Für unterwegs haben wir ein schönes Lunch-Paket für Sie vorbereitet.

Gegen Mittag erreichen Sie Naung Pain und nach einer kurzen Tour durch die Gegend geht es im PKW zurück nach Mandalay (ca. 4 Stunden).

Auf der Rückfahrt halten Sie an, um das berühmte Erdbeerfeld und die Milchfarm der „December Farms“ zu besuchen. Probieren Sie die köstlichen lokalen Obstweine und das hausgemachtes Eis der Farm.

Übernachtung in Mandalay.

Heute morgen führt Sie ein einstündige schöne Bootsfahrt zunächst nach Mingun. Beginnen Sie Ihre Erkundung von Mingun mit dem Besuch der berühmten Mingun Pahtoedawgyi Stupa. Diese riesige Ziegelstruktur blieb unvollendet, nachdem ein Astrologe vorausgesagt hatte, dass der König sterben würde, wenn der Tempel fertiggestellt würde. Weiter geht es mit einem Besuch der wunderschönen weißen Hsinbyume-Pagode, deren unverwechselbarer Stil dem mythischen Berg Meru ähneln soll. Dann sehen Sie die Mingun-Glocke, die als größte ungerissene Glockeder Welt gilt.

Rückkehr nach Mandalay mit dem Boot und Mittagessen in einem lokalen Restaurant.

Als nächstes besuchen Sie die Mahamuni-Pagode, um einen Blick auf ihr ikonisches goldenes Buddha-Bild zu werfen. Der spürbare religiöse Eifer der Mahamuni-Pagode macht sie zum perfekten Ort, um lokale Traditionen und Kulturen in Aktion zu beobachten.

Anschließend besuchen Sie einige Kunsthandwerksstätten und kreieren unter der Leitung kundiger Handwerker eine eigene Holz-Marionette – ein einmaliges Souvenir!

Weiterfahrt nach Amarapura. In dieser ehemaligen Hauptstadt befindet sich die U Bein Brücke, die längste Teakholzkonstruktion der Welt. Genießen Sie einen Spaziergang entlang der Brücke, einen herrlichen Blick auf den Taungthaman Lake und einen wunderschönen Sonnenuntergang.

Übernachtung in Mandalay.

Heute fliegen Sie weiter nach Heho. Vom Flughafen führt Sie eine malerische einstündige Fahrt nach Nyaung Shwe, dem Tor zum Inle Lake. Unterwegs halten Sie am hölzernen Shwe Yan Pyay Kloster, das schöne Schnitzereien und eine Sammlung von Buddha-Abbildungen zeigt.

Besuchen Sie den Nyaung Shwe Morgenmarkt, wo sich jeden Tag bunt gekleidete Einheimische treffen, um frische Produkte aus dem See und seiner Umgebung zu kaufen und verkaufen.

Weiter geht es mit einer lokalen Rikscha hinunter zum geschäftigen Kanal, der gerade morgens sehr aktiv ist, wenn Boote vom See hereinkommen, um Tomaten und anderes Gemüse für die Verteilung auf Märkte im ganzen Land zu entladen. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die einzigartige Atmosphäre in sich aufzunehmen.

Nach einer Mittagspause schwingen Sie sich auf Fahrräder und radeln zunächst in den Westen des Sees in Richtung des Dorfes Khaung Daing. Von dort aus geht es über den Hauptkanal der Stadt zu einem grünen Reisfeld. Schließlich geht es etwa 8 Kilometer in Richtung Süden zum Dorf Khaung Daing. Nehmen Sie sich Zeit um das Dorf zu erkunden, das für seine Produktion von Sojabohnenprodukten bekannt ist. Mit einer lokale Fähre fahren Sie dann über den See nach Maing Thauk. Die entspannende Bootsfahrt dauert ca. 20 Minuten und ist nicht nur eine perfekte Pause vom Radfahren, sondern bietet auch einige tolle Fotomöglichkeiten.

Von hier aus geht es für etwa 10 Kilometer nach Norden an die Ostufer des Sees zum Red Mountain Estate. Die Fahrt ist wunderschön und führt an vielen lokalen Bauernhöfen und Dörfern vorbei. Machen Sie eine Pause, um die Red Mountain Winery zu besuchen, ein Gemeinschaftsprojekt des lokalen Pa-Oh Volkes und einem französischen Weinexperten.

Am späten Nachmittag sind Sie zurück in Nyaung Shwe am Inle See.

Übernachtung in Nyaung Shwe.

Am heutigen Morgen besuchen Sie einen quirligen Markt am Inle See. Der Markt dreht sich im 5-Tage-Rhythmus um die Dörfer des Sees und wird von Seebewohnern und umliegenden Bergstämmen besucht, die hier ihre Waren verkaufen. Weiter geht es zur Phaung Daw Oo Pagode, dem wichtigsten Heiligtum des Sees, das fünf heilige Buddha-Statuen beherbergt.

Erkunden Sie lokale Handwerke am Inle Lake mit Halt im Webdorf Inpawkhone und in einer Cheroot-Fabrik, wo burmesische Zigarren von Hand hergestellt werden.

Von der Mitte des Sees aus geht es weiter einen kleinen Kanal hinunter zum Pa-oh-Dorf Indein. Spazieren Sie durch das Dorf und wandern Sie durch die wunderschöne Gegend. Wandern Sie auf einer überdachten Treppe auf die Spitze eines Hügels, der mit malerischen alten Stupas bedeckt ist und einen herrlichen Blick auf den See bietet.

Übernachtung in Nyaung Shwe.

Heute werden Sie zum Flughafen von Heho gefahren und fliegen uzurück nach Yangon. Hier endet Ihre vielseitige Myanmar-Reise und wir wünschen Ihnen eine gute Heim- oder Weiterfahrt!

10 Tage /
9 Nächte
ab 1.395 EUR ab 708 EUR
Myanmar Rundreise Klassisch für die ganze Familie
  • 9 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen, komfortablen Hotels & Resorts in der 3-Sterne Kategorie
  • Mahlzeiten, wie im Reiseverlauf angegeben (F: Frühstück, M: Mittagessen, A: Abendessen)
  • Englischsprachige, private Reiseleitung (örtlich wechselnd). An den freien Tagen keine Reiseleitung.
  • Transfers in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
  • Inlandsflüge Yangon-Bagan, Bagan-Mandalay, Mandalay-Heho, Heho-Yangon in Economy Class inkl. Steuern und Flughafengebühren
  • Besichtigungen laut Programm inkl. Eintrittsgeldern
  • Fahrräder mit Ausrüstung laut Programm
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Viel Trinkwasser und Erfrischungstücher während der Ausflüge
  • Tipps für die Reise
  • kleines Reisepaket für mitreisende Kinder
  • Saisonzuschläge zu Feiertagen wie Ostern, Weihnachten, Neujahr, chinesisch Neujahr (Tet-Fest) sowie gegebenenfalls weiteren vietnamesischen Feiertagen
  • Meist obligatorisches Abendessen im Hotel am 24.12. sowie am 31.12.
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Leistungen
  • Internationale Flüge und weitere nationale Flüge inklusive Steuern und Zuschläge
  • Visagebühren, Trinkgelder, Getränke während der Mahlzeiten, persönliche Ausgaben
  • Gebühren zur Mitnahme von Kameras oder Videoaufnahmegeräten in Sehenswürdigkeiten
  • Persönliche Reiseversicherung
  • Kreditkarten-/Banküberweisungsgebühren
  • Alle anderen Leistungen, die in der Reiseroute und im Inklusivteil nicht klar erwähnt sind

Gefällt Ihnen diese Reise?

Fragen Sie die Reise unverbindlich an!

Kontaktieren Sie uns gern per E-Mail, Telefon oder unsere praktischen Kontaktformulare und wir arbeiten gemeinsam Ihre individuelle Familienreise aus.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihnen das ein oder andere Element der Beispielreise nicht ganz zusagt. Alle Bausteine der Reise sind anpassbar und werden gerne an die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Familie angepasst.

Nennen Sie uns Ihre Reisedaten und teilen Sie uns auch gern Ihre Präferenzen hinsichtlich Unterkünften und Entdeckungen mit.

Sind Sie mehr der Naturtyp oder soll es mehr Kultur sein? Fehlt Ihnen zum perfekten Abschluss des Familienurlaubes noch ein Strandaufenthalt oder brauchen Sie mehr Action oder doch etwas Entschleunigung, mehr Freizeit und weniger Stationen?

Möchten Sie lieber sehr authentische Erfahrungen in Homestays und Lodges machen oder präferieren Sie modern ausgestattete Hotels mit mehr Annehmlichkeiten?

Alles ist möglich!

Füllen Sie gern das nebenstehende Formular und hinterlassen Sie uns eine persönliche Nachricht. Gemeinsam machen wir Ihren Urlaub perfekt und sorgen für glänzende Augen und fröhliche Gesichter in der ganzen Familie.

Reisedaten


Reisedauer
Anzahl der Reisenden

Wie alt sind die Kind(er)?

Unterkunft
Welche Zimmerbelegung
Ausstattung
Welche Ausstattung wünschen Sie?
Kontaktdaten
Bitte beantworten Sie die untenstehende Frage, um die Anfrage abzusenden. Vielen Dank!