Abenteuer Nordthailand

Dieses Reiseabenteuer fokussiert sich auf Nordthailand, eine der magischsten Regionen des Königreiches. Nach dem Start in der pulsierenden Metropole Bangkok reisen Sie über die alten Hauptstädte Ayutthaya und Sukhothai weiter in den Norden. Hier erleben Sie die unberührte Schönheit der Provinz Nan, tauchen in tief verwurzelte Traditionen ein, lernen traditionelle Handwerkskünste kennen und stöbern auf bunten Märkten durch das breite Angebot.

13 Tage Beste Reisezeit: Oktober-März
  • Wunderschöne Tempel auf einer individuellen Reise bis in Thailands Norden entdecken

  • Individuelle Touren mit persönlichen Guides lassen viel Platz für eigene Erkundungen und Zeit für die Familie

  • Auf bunten Märkten traditionelle Kunsthandwerke erstehen und sich in der Kunst des einheimischen Verhandelns üben

  • Immer ein Ansprechpartner: Wir sind von der Reiseplanung bis zur Heimkehr für Sie da!

Willkommen in der Stadt der Engel! Bei einer frühen Ankunft organisieren wir gern einen Early-Check-In und ein reichhaltiges Frühstück für Sie.

Nach Ihrem Transfer zum Hotel und einer Verschnaufpause unternehmen Sie gemeinsam mit Ihrer örtlichen Reiseleitung eine erste entspannte Erkundung der Stadt.

Auf einem traditionellen Longtail-Boot unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch den Klong (Kanal) Bang Luang. Sie passieren viele kleine Kaufhäuser und Tempel und Ihre Reiseleitung macht Sie auf lokale und kulturelle Sehenswürdigkeiten aufmerksam. Sie halten an einem 100 Jahre alten renovierten Haus, das heute eine kleine Galerie beherbergt. In der Regel können Sie hier eine fantastische traditionelle Puppenshow erleben. Auf dem Rückweg in die Stadt halten Sie am wunderschönen Tempel der Morgenröte – dem Wat Arun.

Ihren ersten Abend gestalten wir ganz besonders. Kommen Sie an Bord eines modernen kleinen Kreuzfahrtschiffes und genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Skyline Bangkoks vom Chao Phraya River aus, während Ihnen ein leckeres 6-Gänge Menü serviert wird. Nach dem Essen werden Sie zurück in Ihr Hotel gefahren.

Übernachtung in Bangkok.

Nach dem Frühstück steigen Sie heute in ein klassisches Tuk Tuk und fahren zum Tempel Wat Pho. Tauchen Sie hier tief in die buddhistische Kultur ein, besuchen Sie den beeindruckenden liegenden Buddha und lauschen Sie den Mönchen bei ihren Morgengebeten. Anschließend erkunden Sie den nahegelegenen Großen Palast mit seinen zahlreichen imposanten Gebäuden und Hallen.

Zu Mittag essen Sie in einem preisgekrönten urigen Restaurant. Das „Err“ zeigt, was Thailand zu bieten hat. Das „Err“ unterhält Beziehungen zu lokalen Bauern und Handwerkern, arbeitet mit hauseigenen konservierten Lebensmitteln feinster Qualität und nutzt auch gerne mehrere asiatische Wurzeln für die fantastischen Gerichte.

Kulinarisch geht es auch am Nachmittag weiter, wenn Sie die wohlbehüteten Gassen Chinatowns durchqueren, Hinterhöfe erkunden und die elektrisierende Wirkung der Yaowarat-Straße spüren. Hier erwartet Sie Streetfood vom Feinsten mit chinesischen Knödeln, fantastischen Gewürzen und süßen Desserts. Auch ein traditionelles Teehaus wartet auf Ihren Besuch.

Am Abend beenden Sie den kulinarischen Höhenflug in einem Restaurant mit traditionellen und modernen Speisen und netten Begegnungen.

Übernachtung in Bangkok.

Starten Sie mit einem leckeren Frühstück in den Tag. Heute führt Ihre Reise Sie ein Stück in den Norden, in Richtung Ayutthaya. Unterwegs erwarten Sie einige tolle Begegnungen und Attraktionen wie die höchste Stupa der Welt und das Woodland Muangmai Museum. Das Museum wurde von nur einer Familie über 150 Jahre hinweg geschaffen und enthält eine einmalige Sammlung von Holzkunstwerken aus Südostasien.

Weiter geht es zum Wat Bang Phra – dem Tattoo Tempel. Hier kommen Einheimische her, um magische Tattoos von den Mönchen zu erhalten. Chatten Sie mit einem der Tattoo-Meister über die Kunst unter der Haut, die seinem Empfänger Glück und Schutz vor bösen Mächten bringen soll.

Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant erreichen Sie schließlich Ayutthaya. Steigen Sie in ein Golfcart um den wunderschönen Bang Pa In Sommerpalast mit seinen herrlichen Gärten zu erkunden. Sie sehen auch einen buddhistischen Tempel, der ungewöhnlicherweise im neugotischen Stil mit Buntglasfenstern erbaut wurde.

Übernachtung in Ayutthaya.

Ihr Tag beginnt mit einer Fahrt im „Kermit“ Tuk Tuk. Diese niedlichen Tuk Tuks findet man nur in zwei Provinzen Thailands: in Ayutthaya und in Trang.

Sie besuchen die Highlight des historischen Parks von Ayutthaya. Die Tempel Wat Yai Chaimongkol und Wat Mahathat warten auf Ihren Besuch und auf dem Weg zum Wat Phra Srisanphet schlendern Sie über einen lokalen Markt. Weiter geht es zum muslimischen Viertel, wo Sie ein leckeres Dessert probieren können. „Roti Saimai“ ist eine Art witzig aussehende Zuckerwatte in einem Crêpes.

Auf Ihrer Weiterfahrt nach Sukhothai halten Sie noch in Lopburi an einem Tempel, der für seine Vielzahl an Affen bekannt ist. In Lopburi essen Sie auch zu Mittag in einem lokalen Restaurant.

In der alten Hauptstadt Sukhothai angekommen besuchen Sie den historischen Park, der mehr als 2.000 Tempel in fantastischem Zustand beherbergt. Lassen Sie von Ihrem lokalen Guide die Geschichten und Intrigen aus längst vergangenen Zeiten erzählen.

Übernachtung in Sukhothai.

Heute erleben Sie Thailand auf eine ganz besondere Art und Weise. Kleiden Sie sich in ein unverwechselbares indigofarbenes thailändisches Bauernkleid, bevor Sie sich dem Prozess des Reisanbaus anschließen. Pflanzen Sie Reissämlinge, ernten Sie reifen Reis oder pflügen Sie sogar Reisfelder mit einem Wasserbüffel.

Wagen Sie sich auf dieser Tour weit abseits der touristischen Pfade in die Baan Na Thon Chan Community im Si Satchanalai District. Diesen Ort finden Sie nicht in Reiseführern, Urlaubsbroschüren oder gar auf Google Maps. Tauchen Sie tief in das thailändische Alltagsleben ein, genießen Sie eine Nudelsuppe auf Sukhothai-Art, pflücken Sie reife Früchte und beobachten Sie Seidenweber und Holzspielzeughersteller bei der Arbeit.

Bei der Erkundung des Dorfes kann man deutlich sehen, wie die Gemeinschaft eine fortschrittlichere Einstellung zu nachhaltigem Leben an den Tag legt als manche Menschen in weitaus entwickelteren Gebieten. Die Einheimischen öffnen ihre Türen für Sie und möchten Ihnen zeigen, wie sie leben, lachen und lieben.

Mit der Weiterfahrt nach Lampang endet Ihr heutiger Erkundungstag.

Übernachtung in Lampang.

Am Morgen besuchen Sie einen berühmten Tempel der Region und unternehmen eine Pferdekutschenfahrt, um alte thailändische, chinesische, britische und burmesische Kaufmannshäuser zu entdecken. Besuchen Sie auch eines der schöneren Cafés, um einen Blick auf die aufblühende Kunstszene der Region zu werfen.

Ihre Reise geht weiter in den Norden in Richtung Nan. Unterwegs halten Sie in Phrae, eine der ältesten Städte Thailands, vollgepackt mit thailändischer Architektur in Form von Teakholz-Häusern, eleganten Tempeln und ruhigen Gassen. Nördlich von Nan besuchen Sie eine Einrichtung, die sich auf ein besonderes Gewebe spezialisiert hat. Der Stoff wird im Rhythmus des Flusses, der durch das Dorf fließt, aus natürlicher, gefärbter Baumwolle gewebt.

Kehren Sie in die Stadt zurück und genießen Sie eine Stadtrundfahrt durch Nan mit einem Halt im Wat Phumin, dem interessantesten Tempel der Stadt, gefolgt von einer Fahrt zum Wat Phra That Khao No, von welchem Sie aus einen schönen Sonnenuntergang mit Panoramablick genießen können.

Übernachtung in Nan.

Nach dem Frühstück im Hotel machen Sie weitere Besichtigungen in der Stadt. Besuchen Sie das Noble House, ein historisches Teakholzhaus mit einer interessanten Geschichte. Das Haus dient heute als Museum für Kunsthandwerke, die auf eine Zeit zurückgehen, als die Provinz eine der reichsten Thailands war.

Später nehmen Sie an einem „Tung“ Workshop teil. Tung bedeutet Flagge in Lanna. Lassen Sie die Flagge von einem Mönch segnen und nehmen Sie das einmalige Souvenir mit nach Haus.

Am Nachmittag werden Sie noch weiter in Berge in den Boklua Distrikt gefahren (etwa 2 Std. Fahrtzeit). Das Resort bietet Ihnen einen unvergleichlichen Panoramablick auf die Berge und bei gutem Wetter ein tolles BBQ-Dinner unter dem freien Sternenhimmel.

Übernachtung im Boklua Distrikt.

Reisen Sie durch die Berge in eine kleine Stadt namens Chiang Kham. Die Fahrtzeit beträgt etwa 4 Stunden. Checken Sie in ein herrliches Resort ein, das idyllisch gelegen umgeben von üppigen Reisfeldern auf Sie wartet.

Nach dem Mittagessen im Resort fahren Sie in ein lokales Dorf und zum Thai Lue Weaving House. Beobachten Sie die Einheimischen bei der Ausübung der traditionellen Webkunst. Anschließend besuchen Sie den Wat Nantalam, einen Teakholztempel im burmesischen Stil, gefolgt von einem Besuch des Wat Phata Doi Kham, einem modernen Tempel den man auch „Tempel des Goldenen Berges“ nennt. Von hier aus geht es weiter zur Phadaeng Fledermaushöhle und Sie erleben einen Sonnenuntergang der besonderen Art, wenn Sie mit Fackeln ausgerüstet durch eine Höhle ziehen.

Übernachtung in Chiang Kham.

Heute besuchen Sie einen 400 Jahre alten Tempel und halten kurz am größten Bo-Baum Thailands bevor Sie zum Huai Sa Reservoir fahren. Von hier aus beginnen Sie eine etwa 2km lange sanfte Wanderung durch die Umgebung und lernen das üppige, gut erhaltene Ökosystem der Region kennen.

Nach dem Mittagessen besuchen Sie einen weiteren berühmten Tempel der Stadt, den Wat Phra Nang Din, in dem sich ein eher ungewöhnliches Buddha-Abbild befindet. Anstatt auf einer erhöhten Plattform zu sitzen, wie es überall in Thailand der Fall ist, sitzt diese Buddha-Statue auf dem Boden. Sie soll sri-lankischen Ursprungs sein und die Einheimischen glauben, dass sie auf die Anfänge des Buddhismus in Thailand vor etwa 1.200 Jahren zurückgeht. Die Tagestour endet dann am Gemüsemarkt von Ban Chayaphrom.

Übernachtung in Chiang Kham.

Weiter geht Ihre Reise zum berühmten Goldenen Dreieck. Hier treffen die Grenzen von Thailand, Myanmar und Laos am Mekong aufeinander. Besuchen Sie das alte Königreich Chiang Saen an den steilen Ufern des Mekong-Flusses und sehen Sie einige prächtige alte Ruinen und Tempel. Danach unternehmen Sie eine Longtail-Bootsfahrt auf dem mächtigen Mekong und besuchen dabei auch das Opium-Museum.

Nach der Bootsfahrt fahren Sie zu einem schönen Berg Resort in der Region Mae Chan, in dem Sie heute die Nacht verbringen.

Übernachtung in Mae Chan.

Nach dem Frühstück und dem Check-Out geht es zunächst zum Wat Pa Archa Thong, dem „Horse-Riding Monk Temple„. Die dort lebenden Mönche helfen insbesondere Kindern und Jugendlichen aus der Region Armut und Drogenabhängigkeiten zu bekämpfen. Die Pferde, Meditationen und Unterricht im Thai-Boxen helfen den Kindern auf einen neuen Weg. Später besuchen Sie einige charmanter Dörfer und Hügelstämme.

Weiter geht es nach Chiang Mai. Auf dem Weg halten Sie noch an dem berühmten schrulligen „White Temple“ und einem außergwöhnlichen Außenmuseum namens „Black Temple„.

Am Nachmittag sind Sie in Chiang Mai zu einer thailändischen Familie eingeladen und können sich das wahre thailändische Alltagsleben bei einem traditionellen Gericht auf der Zunge zergehen lassen.

Übernachtung in Chiang Mai.

Genießen Sie ein ausgiebiges Frühstück, bevor Sie den Berg hinauf zum Wat Phra That Doi Suthep, Chiang Mais größter Attraktion und einem der schönsten Tempel des Landes, fahren. Erklimmen Sie alle 309 Stufen der Treppe der Golden Naga und lassen Sie sich dann von massiven, mit Gold bedeckten Stupas sowie einer einzigartigen spirituellen Umgebung bezaubern.

Anschließend fahren Sie zum Wat Umong. Dieser im 14. Jahrhundert erbaute, stark bewaldete Tempel ist von Moos und kleinen Pflanzen bedeckt und bietet ein einzigartiges, aber charmantes Gefühl des natürlichen Verfalls. Nach einem Spaziergang durch seine geheimnisvollen Tunnel erreichen Sie die Haupthalle des Tempels, um eine private Segnungszeremonie zu erleben.

Nach dem morgendlichen Besuch fahren Sie mit einer Fahrradrikscha über die nahegelegene Brücke zum belebten Waroros-Markt. Dieser Markt ist ein Zentrum des lokalen Lebens und bietet allerlei bunte Straßenstände. Ihr Guide weist auf verschiedene lokale Spezialitäten oder Besonderheiten auf dem Markt hin. Probieren Sie einige thailändische Snacks und essen Sie zu Mittag auf einem lokalen Markt.

Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Übernachtung in Chiang Mai.

Rechtzeitig für Ihre Heim- oder Weiterreise werden Sie zum Flughafen der Stadt gebracht. Hier heißt es Abschied nehmen und wir hoffen, dass Sie eine schöne gemeinsame Zeit im Norden von Thailand verbracht haben.

13 Tage /
12 Nächte
ab 3.195 EUR ab 1.325 EUR
Thailand - Juwelen des Nordens Rundreise
  • 12 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels, Lodges & Resorts der 3-4-Sterne Kategorie
  • Mahlzeiten, wie im Reiseverlauf angegeben (F: Frühstück, M: Mittagessen, A: Abendessen)
  • Englischsprachige, lokale Reiseleitung (örtlich wechselnd). An den freien Tagen keine Reiseleitung. Deutschsprachige Reiseleitung gegen Aufpreis möglich (etwa 30 Euro pro Tag)
  • Transfers in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
  • Besichtigungen laut Programm inkl. Eintrittsgeldern
  • Viel Trinkwasser und Erfrischungstücher während der Ausflüge
  • Tipps für die Reise
  • kleines Reisepaket für mitreisende Kinder
  • Saisonzuschläge zu Feiertagen wie Ostern, Weihnachten, Neujahr sowie gegebenenfalls Thai-Feiertagen
  • Meist obligatorisches Abendessen im Hotel am 24.12. sowie am 31.12.
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Leistungen
  • Alle Flüge und Flughafensteuern
  • eventuelle Visagebühren, Trinkgelder, Getränke während der Mahlzeiten, persönliche Ausgaben
  • Gebühren zur Mitnahme von Kameras oder Videoaufnahmegeräten in Sehenswürdigkeiten
  • Persönliche Reiseversicherung
  • Kreditkarten-/Banküberweisungsgebühren
  • Alle anderen Leistungen, die in der Reiseroute und im Inklusivteil nicht klar erwähnt sind

Gefällt Ihnen diese Reise?

Fragen Sie die Reise unverbindlich an!

Kontaktieren Sie uns gern per E-Mail, Telefon oder unsere praktischen Kontaktformulare und wir arbeiten gemeinsam Ihre individuelle Familienreise aus.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihnen das ein oder andere Element der Beispielreise nicht ganz zusagt. Alle Bausteine der Reise sind anpassbar und werden gerne an die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Familie angepasst.

Nennen Sie uns Ihre Reisedaten und teilen Sie uns auch gern Ihre Präferenzen hinsichtlich Unterkünften und Entdeckungen mit.

Sind Sie mehr der Naturtyp oder soll es mehr Kultur sein? Fehlt Ihnen zum perfekten Abschluss des Familienurlaubes noch ein Strandaufenthalt oder brauchen Sie mehr Action oder doch etwas Entschleunigung, mehr Freizeit und weniger Stationen?

Möchten Sie lieber sehr authentische Erfahrungen in Homestays und Lodges machen oder präferieren Sie modern ausgestattete Hotels mit mehr Annehmlichkeiten?

Alles ist möglich!

Füllen Sie gern das nebenstehende Formular und hinterlassen Sie uns eine persönliche Nachricht. Gemeinsam machen wir Ihren Urlaub perfekt und sorgen für glänzende Augen und fröhliche Gesichter in der ganzen Familie.

Reisedaten


Reisedauer
Anzahl der Reisenden

Wie alt sind die Kind(er)?

Unterkunft
Welche Zimmerbelegung
Ausstattung
Welche Ausstattung wünschen Sie?
Kontaktdaten
Bitte beantworten Sie die untenstehende Frage, um die Anfrage abzusenden. Vielen Dank!