Asian Food ABC – Dim Sum

Dim Sum, Dumplings, Teigtaschen

Liebe Reisefreunde und Weltenhungrige,

wir hoffen ihr habt eure Pfingsttage bei strahlendem Wetter genossen? 🌸

Wir machen weiter in unserem 𝗔𝘀𝗶𝗮𝗻 𝗙𝗼𝗼𝗱 𝗔𝗕𝗖 und bieten euch heute 𝗗 𝘄𝗶𝗲 𝗗𝗶𝗺 𝗦𝘂𝗺. 🥟 Dim Sum (auch Dimsum oder Dumpling) sind eine Spezialität der kantonesisches Küche und bedeuten wörtlich übersetzt so viel wie „𝘬𝘭𝘦𝘪𝘯𝘦 𝘏𝘦𝘳𝘻𝘸ä𝘳𝘮𝘦𝘳“ oder „𝘥𝘢𝘴 𝘏𝘦𝘳𝘻 𝘣𝘦𝘳ü𝘩𝘳𝘦𝘯“❣️

Allein dafür wir lieben wir sie schon! Es handelt sich im Prinzip um gedämpfte Nudeltaschen mit allen Füllungen, die man sich nur ausdenken kann. Ob herzhaft oder süß, leicht oder schwer, mit Fleisch oder vegetarisch – alles ist möglich!

Normalerweise werden die Nudelteigtaschen in in Bambuskörben gedämpft und serviert. Unser Foto entstand in einem hervorragenden Dumpling-Restaurant im Herzen von Mongkok, Hongkong. 🥟🥢

Zutaten Dumplings für 4 Personen

  • 250g Mehl

  • 1 TL (gestrichen) Salz

  • 130-150ml Wasser

  • 3 Lauchzwiebeln

  • 200g Hackfleisch gemischt

  • 100g Bambussprossen gehackt

  • 2cm Ingwer gehackt

  • 1 EL Sojasauce (hell)

  • 1 EL Reiswein

  • 2 Zehen Knoblauch

  • Chilipulver, Salz und Pfeffer

Zubereitung

Dim Sum/Dumplings

Schritt 1

Mehl und Salz vermischen und mit lauwarmen Wasser angießen. Mit zwei Stäbchen vermischen und anschließend zu einem glatten Teig kneten. Den glatten Teig zu einer Rolle formen, mit einem Küchentuch abdecken und mindestens 1 Stunde gekühlt ruhen lassen.

Schritt 2

Für die Füllung Bambussprossen gut abtropfen lassen, Ingwer und Knoblauch schälen und alles fein hacken. Mit dem Hackfleisch, Reiswein und Sojasauce vermengen und abschließend mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 3

Die drei Lauchzwiebel (Frühlingszwiebeln) putzen und einige Streifen abziehen. Diese in kochendem Wasser kurz 1-2 Minuten blanchieren.

Schritt 4

Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und die Dumpling-Teigrolle holen. Den Teig in kleine Stücke schneiden auf jeweils etwa 8cm Durchmesser ausrollen.

Schritt 5

Die Hackfleischmischung auf die kreisförmigen Teigstücke verteilen. Die Teigkreise zu kleinen Säckchen zusammendrücken und mit den blanchierten Frühlingszwiebel-Streifen oben zusammenbinden.

Schritt 6

Nun geht es daran einen Topf zu finden, in den ihr ein Küchensieb hängen könnt. Füllt den Top so weit mit Wasser, dass das Wasser, auch wenn es kocht, das Sieb nicht berührt. Hängt das Sieb in den Topf und legt die Dumplings nebeneiander hinein. Deckt Sieb und Topf mit einem möglichst abschließenden Deckel zu. Bringt das Wasser zum Kochen und dämpft die Dumplings etwa 12 Minuten.

Ihr habt es geschafft! Lasst euch eure Dumplings schmecken!

Füllung nur mit Fleisch?

Nein nein! Die chinesischen Dim Sum sind sehr variabel was die Füllung angeht. Unser Rezept kann ganz einfach abgewandelt werden und Dumplings schmecken auch vegetarisch richtig gut.

So könnt ihr bspw. einen halben Spitzkohl und 2 Handvoll Shiitake und Austernpilze anbraten, fein hacken und die Dumplings damit füllen.

Was gibt es dazu?

Eigentlich isst man Dumplings wie eine Vorspeise, einfach nur mit Sojasauce oder verschieden gefüllte Dumplings in mehreren Gängen als Hauptspeise.

Dämpfen ohne Dampfgarer, geht das?

Ja, in unserem Rezept klappt das alles ganz ohne Dampfgarer. Traditionell werden Dumplings in einem Bambuskorb gegart, aber ihr müsst euch nicht extra einen kaufen. Garen funktioniert auch prima mit einem Küchensieb in einem ganz normalen Kochtopf. Eventuell dauert es dann ein bis zwei Minuten länger, aber so viel Geduld muss dann sein. ;)

Wir wünschen einen guten Appetit!